Lebendige Kaffeetassen

lebendige TasseEine Freundin: „Olivia! Stell dir vor, ich hab dein Gedächtnis auf meinen Kindle runter geladen.“ ( Mein Buch Das Gedächtnis von Gegenständen oder die Macht der Dinge ). „Da geht’s um lebendige Kaffeetassen! Ist das dein Ernst?!“ Ich weiss nicht genau, was ich antworten soll und sage: „Ah ja?“

Cured from curiosity?

sich zuviel vorgenommen

Meine Nachbarin hat einen Blick in Das Gedächtnis von Gegenständen oder die Macht der Dinge riskiert: „Also Olivia –  800 Seiten – über so ein… Thema! Wer liest sowas? Ich jedenfalls nicht. Ich glaube, du hast dich da ein bisschen übernommen.“ „Cured from curiosity?“ weiterlesen

Bad news

NeugierMeine Nachbarin fragte mich heute, wieviel ich denn schon mit der Veröffentlichung von Das Gedächtnis von Gegenständen oder die Macht der Dinge verdient hätte…  Ich antwortete nicht: „20 Euro“, sondern: „So viel, dass ich dich zu einer Pizza einladen kann“…

Klick

„Also Olivia, deine Werbung ist einfach Mist!“

„Aber es geht doch in meinem Buch auch um Unsterblichkeit…“

„Da denkt doch keiner an ein Buch! Ausserdem würd ich da nicht drauf klicken. Wer weiss, was dann Bescheuertes passiert!“

Naja, pazienza. Ich hab’s versucht.

„Klick“ weiterlesen

Warm anziehen

warm anziehen  Mir schwante schon Ungutes: Mein Buch: Das Gedächtnis von Gegenständen oder die Macht der Dinge sah gestern auf Amazon so aus:

Das bedeutet, du hast an einem Tag so zwischen 10 und 20 Büchern (ährm zum Preis von 99 Cent) verkauft und danach sackst du wieder radikal ab (räusper, auf 0).

Warm anziehen, kann ich da nur empfehlen!

Bin etwas verwirrt

BlitzBin etwas verwirrt.

Wollte gerade meine miesen Verkaufszahlen bei Amazon nachsehen für „Das Gedächtnis von Gegenständen oder die Macht der Dinge“, hmmm…

Naja, wird eine Momentaufnahme gewesen sein, ein Sekundenblitz

Blitz 2

Schlechte Aussicht

Angora HaseMeine Nachbarin schnarrt: „Erst schläfst du nur noch, dann postest du wie verrückt überall deinen Kram. Du weisst ja gar nicht mehr was du wo eingestellt hast. Du nervst doch alle nur…“

Tja, manches wächst einem einfach über den Kopf, man sieht nicht mehr so recht raus…

PAZIENZA..

Wie gross ist dein Publikum?

Leser

Gestern hatte ich eine Lesung in einem stillgelegten Kino. Der Saal war dunkel und quasi leer. Ganz hinten meinte ich undeutlich eine ältere Person zu erkennen!  Bevor ich noch anfangen konnte, verfiel die Person in ein Kreischen, das sich bald anhörte wie Geschnatter. Und flog auf mich zu! Ein Marabu hatte sich ins Kino verirrt und in der hintersten Reihe genistet. „Wie gross ist dein Publikum?“ weiterlesen