Spannung pur für kühle Winterabende

Interview. Die Hintergründe.

sl4lifestyle - Sabines Magazin für Reisen, Lifestyle und mehr

KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA

Ciao Roma! Nicht nur Italienfans werden ihn lieben. Den neuen Thriller von Olivia Kleinknecht.

Olivia, warum haben Sie „Der Regisseur“ geschrieben?

Der Regisseur ist ein moderner Don Giovanni. Das Buch ist so strukturiert wie Da Pontes Libretto zu Mozarts Don Giovanni. Der Protagonist denkt, er kann und darf alles tun, wird immer übermütiger, überschreitet sogar die Grenze ins Verbrechen und dann geht auf einmal etwas und dann immer mehr schief. Die Situation gerät außer Kontrolle. Don Giovannis Untaten kommen heraus. Seine Opfer entdecken, dass er nicht nur ein Frauenverführer, ist, dem jede Lüge, jeder Betrug recht ist, sondern auch ein gemeiner Mörder. Don Giovanni wird bestraft, er brennt am Ende in den Feuern der Hölle. „Der Regisseur“ nimmt ein etwas moderneres, aber auch kein gutes Ende.

Was hat sie an Mozarts Don Giovanni fasziniert?

Was mich an Don Giovanni immens erstaunt hat: die Verführten, seine Opfer, weinen ihm noch nach…

Ursprünglichen Post anzeigen 820 weitere Wörter

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: