Heraus aus dem Dickicht

Es ist nicht immer einfach, die Welt zu vergessen.  Insbesondere wenn sie einem ins Auge springt, einen bedrängt. Die Flüchtlingswelle bereitet einem automatisch Sorgen. Wie alle kleinen Rädchen im Getriebe bin ich den Fehlentscheidungen der Politik ausgeliefert. Und kann höchstens hoffen, dass sie mindestens Ansätze einer Strategie hat. Als kleines Rädchen kann ich höchsten eine Meinung äussern und vielleicht in meinem kleinen Umfeld die Hilfe bieten, die mir möglich ist und die ich mir zutraue. Es ist ein Witz, aber helfen erfordert Mut.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s