Den Geschichtsunterricht geschwänzt.

„Was grummelst du da vor dich hin, Garfield?“ „Bei Handelskriegen gibt es meist nur Verlierer.“ „Trump wäre aber China gegenüber im Vorteil; er kann den Chinesen beim Export mehr schaden als die Chinesen den USA, da die Chinesen mehr in die USA exportieren als umgekehrt. Es ist fürchterlich einfach.“ „Wenn es hart auf hart kommt, sackt der gesamte Handel der Streithähne ab, und andere Handelspartner trifft es kollateral mit.“ „Du bist doch aber auch der Ansicht, dass China unfaire Handelspraktiken hat. Die Märkte in China sind für die USA und Europa lange nicht so gut zugänglich wie der amerikanische und der europäische Markt für China. Da muss sich etwas ändern.“ „Die Lösung wäre, weg mit den Zollschranken und auch weg mit sonstigen Handels- und Investitionshemmnissen, überall. Nur geht das nicht ohne Druck …“ „Was überlegst du?“ „Wenn Trump sich mit den Europäern in der Sache verbünden würde, gäbe es soviel Druck auf  China, dass es die Beschränkungen abbauen muss, bis sich gleiche Partner gegenüberstehen.“ „Du runzelst die Stirn, wenn Kater das überhaupt können …“ „Trump hat aber anscheinend noch nicht kapiert, dass die Europäer Amerikas Verbündete sind. Ich habe den Verdacht, er hat in der Schule den Geschichtsunterricht geschwänzt.“Trump Zölle

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s